Startseite
  Archiv
  Wegbeschreibung
  Mitbringliste
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/aensch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zweckentfremdet..

Links findet ihr die Links (..) für die Wegbeschreibung und die Mitbringliste. Hat jetzt mit dem eigentlichen Blogthema nix zu tun..

 

18.6.07 21:07


Werbung


Ich will doch noch mal...

kurz hier reinschauen und sagen:

WESOLYCH SWIAT I SZCZENSLIWEGO NOWEGO ROKU!

(Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr oder so ähnlich...)

Morgen geht mein Flug nach Deutschland und da sehe ich euch ja alle (oder fast alle) wieder und ich freu mich schon!! Die meisten der Austauschstudenten hier fahren nach Hause, Martin ist schon seit Dienstag weg, Ricardo (ein Italiener) seit Mittwoch - und Anna fährt auch Samstag zu ihrer Familie...

Tja, morgen werde ich dann tatsächlich noch einen Weihnachtsmarkt ansteuern in Köln (daaanke, Sabine und Martin für die Begleitung, obwohl ihr ja Weihnachtsmarktmuffel seid...) und Samstag dann die letzten Geschenke kaufen. Schließlich darf ich ja nur 20 Kilo mitnehmen..

Ich melde mich dann im Januar wieder. Da geht dann der Examensstress los, da ist dann nix mehr mit Party und Discos und so...!! (Obwohl, ist jetzt eigentlich auch schon nicht. Egal)

Ach ja: Heute war ich übrigens beim Friseur und hab etwa die Hälfte bezahlt und dank Hilfe von Agata (einer "Hilfspolin" ;-) ) auch das bekommen, was ich wollte. Sonst wäre es nämlich ein bisschen schwierig geworden ohne Englisch... Also puh - nochmal Glück gehabt

Also ganz liebe Grüße in den Westen und bis die Tage!

Eure Aensch

21.12.06 23:12


Also.....

....ist ja gut, ich schreibe ja wieder.... Habe halt viel zu tun, unimäßig und freizeitmäßig....

Bald ist ja schon Weihnachten und hier sieht man zwar Weihnachtsdeko und hört hier und da im Geschäft Weihnachtsmusik.... aber.... ABER....  ..... KEEEEINE Weihnachtsmärkte, nichts, nada, nic.... Glühwein ja, aber nur IN den Kneipen oder Restaurants, gar nicht draußen. Und auch kein Schnee und auch sonst keine wirkliche Atmosphäre, zumindest keine weihnachtliche...

Das find ich bisschen schade. Andere würde es vielleicht eher freuen, aber ich mag das doch so und muss jetzt glaub ich am 22., wenn ich nach Deutschland komme, direkt mit meinem Koffer in Köln zum Heu-, Neu- oder irgendwas-Markt.

Aber genug gejammert. Ansonsten waren die letzten Wochenenden seehr schön, dank netten Besuchs aus Deutschland. Zuerst waren Sabine und Martin da zum Extrem-Sightseeing-und-Bier/Wodka-trinken-und-Pierogi-essen. War eine tolle Zeit! Danach war ich aber erstmal Wodka-abstinent (und Martin auch, was?  , aufgrund von spontanem Unwohlsein nach einer Party. Hier mal ein Foto, wo die beiden ausnahmsweise mal nüchtern waren, auf dem Kulturpalast:

Und dann kam die Stevie, um - natürlich auch Sights zu sehen, mit mir ins Ballett zu gehen (war super! .....ehrlich!), viel Polnisch zu reden, auf dem Russenmarkt unser Leben zu riskieren, sich Puschel zu kaufen, George Clooney zu treffen, Pierogi ruskie zu essen und nach Lodz zu fahren.... Ale przepraszam, nie mowie po polsku...

Und dies ist Stevie vor dem Theater:

Und jetzt sind alle wieder fort (schnief) - aber Anna kommt heute aus London wieder, vielleicht gönnen wir uns ja ein Fläschchen Wein oder so....

Bis dann!

11.12.06 19:52


Da bin ich wieder...

Ja, jetzt hat so langsam der Stress begonnen. Ich habe irgendwie so viele Fächer und muss für fast jedes ein Projekt machen oder habe wöchentlich Labor und muss dann zu Hause fertig programmieren. Oder ich schreibe einen Test und muss dafür lernen... Also, ich werd ganz gut auf Trab gehalten :-)

Leider kommt dabei das Sight Seeing und Party machen etwas zu kurz, aber dieses Wochenende kann ich ja (mit Sabine und Martin :-) ) einiges nachholen...hehe..

Allerdings werde ich mal die tollen Bilder aus Danzig bzw. Sopot, also Strand hier reinstellen, damit ihr schön neidisch werden könnt. Dort war ich vor zwei Wochen bei Freunden von Martin (alles Ösis). Allerdings haben wir mehr getrunken als die Stadt angesehen, was ich aber sicher noch nachholen werde. Der erste Eindruck war schon toll..... ich persönlich hätte gern auch noch viel mehr gesehen, naja, der Gruppenzwang.... ähem... ;-)

Auf jeden Fall werde ich in Zukunft wieder regelmäßiger hier reinschreiben. Falls überhaupt noch jemand mitliest..... ? Ansonsten ist es halt eine Art Tagebuch, auch gut. Liebe Grüße aus Warszawa!

23.11.06 15:14


Hier also noch ein Foto aus dem Tonstudio. Dort spricht gerade Franzi einen Dialog ein - und damit die Betonung stimmt, muss Martin seine Passagen eben auch lesen, obwohl sie nicht aufgenommen werden. ...

Und dies ist ein Bild aus dem Lazienki-Park, das ich sehr schön finde. Hätte auch ein Foto vom Schloss nehmen können, aber das sieht halt aus wie ein Schloss. Kennt man ja..

 

22.10.06 16:41


Zlota polska jesien -

- das ist der "goldene polnische Herbst" und so sieht es momentan auch draußen aus, die Sonne scheint und es ist sogar wieder wärmer geworden..

Nichtsdestotrotz bin ich gestern mal ausgiebig shoppen gewesen. Und wie vielleicht einige von euch wissen, ist das sehr untypisch für mich. Aber ich habe einen richtigen dicken Winter(daunen)mantel gefunden und noch diverse andere Sachen, war echt erfolgreich. Yippie.

Und danach bin ich noch mit Magda, Jolas Schwester durch Warschau gelaufen und auf den Kulturpalast (mit Panorama über die ganze Stadt) gefahren. Das war echt nett.

Und abends war es etwas chaotisch und hat damit geendet, dass ich mit Anna (meiner Mitbewohnerin) eine Flasche Wodka geleert und mich gut unterhalten habe. Ich habe mich echt gefreut, dass sie sich Zeit für mich genommen hat, da sie ziemlich beschäftigt ist. ...

Aber heute sind wir dann auch in ein Museum gefahren - das Museum des Warschauer Aufstands. Das ist super modern und richtig gut und man ist doch ziemlich ergriffen und (negativ) beeindruckt aufgrund der ganzen Kriegsdokumente usw. ... ihr wisst schon. Irgendwie war das Gefühl auch ganz komisch, dort als Deutsche hinzugehen. Ich hatte fast Hemmungen, mit Anna deutsch zu sprechen, völlig unbegründet, aber.... naja, das "schlechte Gewissen" mal wieder.

Wie ihr seht, mich beschäftigt es noch ein bisschen. Auch wenn ich gerade nur satt bin von der leckeren Lasagne, die wir eben gekocht haben. Und den Rest des Tages werde ich dann wohl mit programmieren und lernen und fernsehen verbringen.

Übrigens habe ich mich am Freitag mit meinem "Tandem" getroffen, Ania, die mir Polnisch beibringt und der ich Deutsch beibringen sollte. Das dachte ich zumindest, sie spricht es beinahe perfekt. Naja, aber sie ist auch sehr nett und möchte mir wirklich etwas beibringen. Wir waren Kaffee trinken und ich musste bestellen..

Ach, und dann war da noch die Party letzten Donnerstag. Die war auch ganz nett. Auch wenn mir die deutschen Erasmus-Leute nicht soo sympathisch sind, ehrlich gesagt. Da mag ich die Italiener lieber...

Naja, lassen wir das. Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag!

 

22.10.06 15:47


Hi, mein Name ist Nicole und ich möchte mit dir spielen.....

...... so lautete der erste Satz meines Textes für das Strip-Poker-Computerspiel, den ich heute eingesprochen habe. - Also im Ernst! Ich lach mich immer noch kaputt. Aber von Anfang an.....

Also wie schon erwähnt waren heute die Aufnahmen für diesen Deutschkurs, für die Martin und ich unsere wertvollen Stimmen (ich hör mich soo schrecklich an...) leihen sollten. Also sind wir heute morgen zum Treffpunkt, dort waren noch die anderen beiden deutschen Studenten, ein Mädel und ein Buab aus Bayern und wir wurden dort abgeholt und zum Studio gekarrt.

Dies war in einem Privathaus, relativ luxuriös im Außenbereich von Warschau von einem recht professionellen Menschen (wirkte zumindest so und hat auch schon Aufnahmen für bekannte Künstler gemacht). Ich habe auch gaanz viele Fotos gemacht, nur blöderweise meine Kamera dort vergessen. Krieg ich aber die Tage wieder.

Naja, und dann fingen die Aufnahmen an. Das war ziemlich aufregend und anstrengend und komisch, aber interessant. Und nett. Und seriös. Waren halt typische Wörter und Dialoge für einen Anfängerkurs....

Ja, und im Anschluss wurden wir dann gefragt, ob wir noch kurz jeder was sprechen können, denn er würde gerade im Moment viele Deutsch-native speaker brauchen können, u.a. für Computerspiele, die für den deutschen Markt produziert würden. Und mein Text (erst wollte ich nicht, aber ja, der Gruppenzwang ;-) ) - den aber zuerst die Franzi gesprochen hat - war halt was von wegen ich spiele mit dir Strip-Poker und uh, mir ist warm, ich ziehe meinen Rock aus.....

Ja, klingt jetzt komisch.

Wars auch.

Aber es war wirklich nur dieser kurze Text und nachdem ich ihn etwa zehn Mal gesprochen hatte, hats sogar Spaß gemacht  Die Jungs mussten übrigens für so ein Kriegsspiel einsprechen, so Sachen wie "In Deckung, schnell! Ich bin getroffen!!"

Naja. Wir haben dann noch unseren Lohn bekommen, etwa 60 Euro jeder und sind dann noch zu einer Vorlesung, bei der ich einen kurzen Vortrag halten musste, den ich vorbereitet hatte. Bin also dementsprechend fertig, aber zufrieden. Und werde einfach gleich mal schlafen gehen. ..... Dobranoc!

 

18.10.06 20:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung